News

Speck Print AG investiert in HP Indigo 10000

Die Speck Print AG hat bei der Chromos AG eine HP Indigo 10000 Digital Press im Format B2 (750 × 530 mm) und eine HP Indigo 7800 im Format SRA3+ (460 × 320 mm) bestellt. Das Druckereiunternehmen mit Sitz in Baar ZG will seine Produktionstechnik auf digitale Druck- und Verarbeitungstechnologien konzentrieren. Besonders mit der HP Indigo 10000 stösst die Speck Print AG in eine neue Grössenordnung vor. Die Maschine erlaubt die Herstellung von Druckerzeugnissen im B2-Format bis Auflage 1 und mit individualisierten Inhalten.

SpeckPrint_HP Indigo
St. Galler Typotron baut mit HP Indigo aus

Die St. Galler Druckerei Typotron - hervorgegangen aus der Zusammenlegung der Geschäftstätigkeiten der Tschudy Druck AG und der Typotron AG per Anfang Juli 2015 - investiert in eine HP Indigo 7800. Mit der Bündelung der Kräfte entstanden neue Anforderungen an den bestehenden Digitaldruck. Zusätzliches Volumen, eine Umstrukturierung im Bogenoffset und die Erschliessung von neuen Märkten erforderten eine zukunftsweisende Neuinvestition im Bereich des digitalen Offsetdrucks.

Bild_Typotron_Chromos
Wolfensberger investiert in neueste Technologie

Das Medienunternehmen J. E. Wolfensberger AG aus Birmensdorf ZH investiert nach ausgiebiger Prüfung in einen von der Chromos AG gelieferten CtP-Belichter der Reihe Fujifilm Luxel T-9800 mit GLV-Technologie (Grating Light Valve) und Multi Auto Loader (MAL). Geschäftsleiter Benni Wolfensberger zum Investitionsschritt: „Wir mussten nach 11 Jahren einen Ersatz für unseren XL-16-Seiten Belichter finden. Nach umfassender Evaluation haben wir uns für den T-9800 CtP-Belichter entschieden. Mit diesem Schritt haben wir einen noch schnelleren, vollautomatischen Plattenoutput. Dies kommt uns bei den immer knapper werdenden Terminvorgaben entgegen. Mit 500 Platten im Direktzugriff verbessern wir zudem unsere Produktivität im CtP-Workflow weiter. Wichtig sind auch die 5 verschiedenen Kassetten. Dadurch stehen uns für allfällige zukünftige Veränderungen bei den Druckplattenformaten sämtliche Optionen offen. Heute benötigt die J. E. Wolfensberger AG das Plattenformat 74/104 cm für total 8 Druckwerke. In Zukunft können weitere kleinere Formate dazukommen.“

DSCF0662_Wolfensberger
Premiere in Wohlen: Kasimir Meyer startet als erstes Unternehmen der Schweiz mit der HP Indigo 10000

Das Traditionsunternehmen Kasimir Meyer AG installiert die erste HP Indigo 10000 Digital Press im Format B2 in der Schweiz. Bereits im Sommer 2014 hat das Unternehmen Akzente gesetzt um auf die sich ändernden Bedürfnisse im Markt zu reagieren und den damals xerografischen Digitaldruck durch eine HP Indigo 5600 mit sieben Farben ersetzt. Ergänzt wurde das System mit der Relieflackmaschine Scodix S75. Dies ermöglicht auf einem UV-Lack basierenden Inkjetsystem einmalige 3D-Effekte. Mit individuellen haptischen Erlebnissen werden die Drucke basierend auf dem digitalen Offsetdruck von HP Indigo sowie des klassischen Offsetdrucks im Format B2 weiter aufgewertet.

Zum Viscomedia Artikel
Zum Druck & Medien Artikel
Zum 4C Artikel
Zum WorldofPrint.de Artikel
Zum Print.de Artikel

DSCF0010 (3)
Die Latex Industrie

Die Setaprint AG aus Bachenbülach setzt seit wenigen Wochen als eines der weltweit ersten Unternehmen ein HP-Latex-3500-System ein. Bei einem der führenden Plakatdrucker der Schweiz ergänzt das System nun den bereits bestehenden Offset- und Digitaldruck-Maschinenpark.

Setaprint
Innovationen für die Schmalbahnbranche

Omet präsentierte im Rahmen einer Open house mit der Varyflex V2 Offset und iflex im Rahmen zwei neue Maschinen für den Offset- und Digitaldruckbereich. Auf der Labelexpo Europe sollen sie vorgestellt werden. In Deutschland werden die beiden Maschinen von der Chromos GmbH in Friedberg auf den Markt gebracht.

Omet Varyfley
Barcode drucken auf dem Becherboden? Das geht!

Greiner Packaging AG hat die Produktionslinien für K3-Becher so modifiziert, dass der Barcode platzsparend auf den Becherboden gedruckt werden kann. Partner beim Umbau war die Chromos AG.

Joghurt_Becherboden
Gedruckte Weihnachtskarten mit HP Indigo: Schüch Verlag AG machts - mit "Sarah machts"!

Weihnachtswünsche über WhatsApp, SMS und Facebook sind out. Voll im Trend sind personalisierte, gedruckte Weihnachtskarten – Schüch Verlag AG in Gontenschwil zeigt Sara wie mans macht!

Sara machts
MEISTVERKAUFT: Die LED-UV Druckmaschine von RYOBI

Hunderte von Druckereien in Europa und Japan können sich nicht irren: Seit die Ryobi-LED-UV-Technologie im Jahre 2013 in Genf Europa-Premiere hatte, sind in der Schweiz bereits zwölf Systeme in Betrieb. Sie haben sich auf einer neuen Ryobi oder als Nachrüstung auf den Maschinen anderer Hersteller bestens bewährt.

DSCF0477
Chromos erfolgreich mit HP Indigo

Chromos und HP Indigo blicken auf eine sehr erfolgreiche Labelexpo 2015 zurück. HP Indigo konnte in Brüssel den weltweit 1000ten Verkauf aus der HP Indigo WS6000-Serie vermelden. Auf grosses Publikumsinteresse stiessen zudem die Drucklösungen der HP Indigo 20000 und 30000 sowie dem Flaggschiff der HP-Indigo-6000er-Serie: der WS6800 Digital Press.

Bild 1 Labelexpo 2015
FSC® Zertifizierung für Chromos AG und die Substrate Blueback und Whiteback Paper

Die Chromos AG hat im Bereich LFP für die Substrate Blueback und Whiteback Paper die FSC® Zertifizierung erhalten.
Diese garantiert, dass Chromos AG und ihre Partner bei diesen Substraten in der gesamten Verarbeitungskette die FSC® Normen und qualitativen Voraussetzungen erfüllen.

FSCjugUM6_100
Beweglich und schnell dank LED-UV

Die schweizweit erste Ryobi 524 GX LED-UV produziert bei der Intelligent Printing Solutions AG in Root. Der Inhaber Thomas Bircher begründet seine Wahl mit der Produktionssicherheit und der großen Freiheit bei der Bedruckstoffwahl. Die LED-UV-Härtungstechnik verspricht ihm zudem eine hohe Stabilität über die Dauer von mindestens 13 Jahren hinweg.

Ryobi524GX-LED
Lösungsanbieter in Sachen Large Format Printing

Das Handelsunternehmen Chromos aus Dielsdorf bietet ein lückenloses Portfolio an Maschinen und Zubehör für Large Format Printing an. Chromos gilt in diesem Bereich als führender Handelspartner für die Märkte «Industrial» und «Commercial». Paul Von der Crone, Bereichsleiter LFP bei Chromos, spricht über Gegenwärtiges und Zukünftiges.

Header
Seien Sie mit uns dabei – vom 29. September bis 02. Oktober 2015 – an der Labelexpo in Brüssel!

Wir begleiten Sie mit unseren Ansprechpartnern und unseren Bereichen – mit starken Marken und starken Lösungen.

Weitere Informationen können Sie der Einladung Labelexpo 2015 entnehmen. Vereinbaren Sie auch schon vorab einen Termin vor Ort mit unseren Ansprechpartnern.

Labelexpo_Punkt
Der Partner zur Differenzierung

Die Chromos AG versteht sich in dem aktuellen Strukturwandel, den die grafische Industrie gerade durchläuft, als Partner der Branche, um die Differenzierung der Unternehmen zu unterstützen. Möglich wird dies durch eine Kombination aus einer enorm breiten Produktpalette und einem umfassenden Erfahrungsschatz, den man der Branche zugänglich macht, wie der Geschäftsführer Daniel Broglie im Interview mit der Graphischen Revue erläutert.

Daniel Broglie
Wegweisende Digitaldruck-Technologie für Verkehrsschilder

Der Digitaldruck – in Verbindung mit innovativen Folien und UV-Druckfarben – ist nicht nur buchstäblich, sondern auch im übertragenen Sinne des Wortes wegweisend im Verkehr geworden: Verkehrsschilder lassen sich neuerdings schnell und in einem einzigen Arbeitsgang digital drucken.

Header Internet
EDP Award Spezialaktion für Mimaki CJV/JV 150/300 Drucker

Ab sofort 2 Jahre Werksgarantie auf Drucker inkl. Druckköpfe.
Aktion gültig bei Kauf eines Gerätes bis Ende 2015.

Kontakt: Marc Wolf, 044 855 52 19,

Mimaki_2Y_WarrantyTeaser
EDP Award 2015: Gleich vier Systeme aus dem Chromos-Produktportfolio ausgezeichnet

HP Latex 360
Kategorie "Best super wide format roll to roll printer up to 1,7 meter"

Mimaki CJV 150/300
Kategorie "Best print and cut solution"

Durst Rhotex HS
Kategorie "Best wide format textile printer high production"

HP Indigo 20000 Digitaldruckmaschine
Kategorie "Best packaging solution"

EDP-Award-Announcement-2015
Beweglich und schnell dank RYOBI 524 GX LED-UV

Die schweizweit erste ROYBI 524 GX LED-UV produziert bei der Intelligent Printing Solutions AG in Root. Der Inhaber Thomas Bircher begründet seine Wahl mit der Produktionssicherheit und der grossen Freiheit bei der Bedruckstoffwahl. Die LED-UV-Härtungstechnik verspricht ihm zudem eine hohe Stabilität über die Dauer von mindestens 13 Jahren hinweg.

_MGL6993
Das eine tun - und das andere nicht ganz lassen

Wer die Berufsbezeichnung «Buchbinder» hört, assoziiert damit unwillkürlich «Handwerk». Für die Buchbinderei Hollenstein AG («bu-bi», abgeleitet von Buchbinder) im bernischen Grafenried liegt die Wahrheit zwar nicht genau zwischen den Extremen, dem Hand-werklichen und der industriellen Printmedienverarbeitung, aber doch irgendwo zwischen Handwerk und rationellem Binden.

Das eine tun - und das andere nicht ganz lassen
Additivie Farbmischung: Merck und Siegwerk setzen innovatives Druckverfahren um

Siegwerk hat in Kooperation mit dem Partner Merck ein neu entwickeltes Druckverfahren der additiven Farbmischung mit Perlglanzpigmenten umgesetzt.

SW_Logo_positive_4c
Chromos und die neue Druckwelt

Die Chromos AG startet in eine neue Werbekampagne mit überarbeitetem Markenauftritt. Doch es ist weit mehr als schöner Schein. Die Kampagne symbolisiert auch die Strategie und Werte der Chromos AG, die sich in den letzten Jahren gezielt weiterentwickelt und verändert hat. Das Unternehmen fühlt sich prädestiniert, seinen Kunden in die Druckwelt des 21. Jahrhunderts zu führen.

Header
Center of Excellence in Barcelona

Im Beisein von 800 Gästen aus ganz Europa eröffnete HP Indigo in Barcelona kürzlich ein neues Center of Excellence. Vom 17. bis 20. März haben Drucksysteme von HP Indigo für die unterschiedlichsten Anwendungen im Zentrum des Interesses gestanden. Für den Etikettendruck wurde die neue, im Oktober 2014 ­lancierte HP Indigo WS6800 vorgestellt. ­In den Segmenten Flexible Packaging und Faltschachteln produzierten die im vergangenen Herbst im Markt eingeführten HP Indigo 20'000 und HP Indigo 30'000. Das Finishing war durch Lösungen von AB Graphic International Ltd., Comexi und Kama abgedeckt. Ein ganzer Tag war dem Akzidenz- und Fotobücherdruck gewidmet. Hier standen die HP Indigo 5600 und HP Indigo 7800 für das Bogenformat A3+ sowie die HP Indigo 10'000 für das B2-Format im Mittelpunkt. Mit dabei waren CP Bourg und Horizon mit Finishing-Lösungen. Scodix präsentierte die neue Scodix Ultra für die 3D-Veredelung. In den Segmenten Direct-Mail- Zeitungs- und Magazindruck produzierte eine T230-Inkjet-Rollendruckmaschine mit Pre- und Post-Technologie von Hunkeler. Das neue Center of Excellence in Barcelona steht Kunden und Interessenten für individuelle Testproduktionen zur Verfügung.

7RIIQ
15.-17.04.2015, xFair: Die Internationale Print & Crossmedia Show, Wien

xFair, 15.-17.04.2015, Marx Halle, Stand A9

Mit den Themen „Bogendruck“ und „Rollendruck“ der Unternehmensbereiche Digitaldruck, mit dem Hersteller HP Indigo und Bogenoffset, mit dem Hersteller RYOBI MHI laden wir Sie herzlich zur diesjährigen xfair ein.

Im klassischen Bogenoffsetdruck stehen neben den Bogenoffsetmaschinen von RYOBI MHI die Themen „LED-UV Technologie“ und „LED-UV Nachrüstungen“ im Vordergrund.

Im digitalen Offsetdruck mit dem Hersteller HP Indigo liegt der Fokus in den Bereichen „Commercial Bogendruck“ auf der HP Indigo 5‘600 und 7‘800 und im Bereich „Industrial Etiketten- und Verpackungsdruck“ auf der HP Indigo WS6‘800, 20‘000 und 30‘000.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Header_xFair
Permapack investiert in HP Indigo

Die Permapack AG in Rorschach hat in eine HP Indigo WS6800-7C investiert. Es ist die erste Digitaldruckmaschine von HP dieser Baureihe in der Schweiz, nachdem HP das Drucksystem im Herbst 2014 auf der Labelexpo USA erstmals vorgestellt hatte. Bei der Permapack AG ergänzt die WS6800-7C den Flexo- und Siebdruck. Als typische Schmalbahndrucklösung findet sie ihren Einsatz in der Herstellung von hochwertigen Etiketten, Sachets und Laminaten. Wie der COO Markus Wirth sagt, will die Permapack AG ihren Kunden bei den kleinen Auflagen und bei Aufträgen mit variablen Daten bestmögliche Qualität bieten und mit der wirtschaftlich günstigen Technologie arbeiten. Dank des grossen Farbraums der Workflow-Automation und der Materialvielfalt, die die Maschine verarbeitet, sei das Siebenfarbensystem WS6800-7C den Anforderungen am besten gewachsen.

permapack (2)
Rückblick VSD-Event bei der Druckerei Kyburz AG: LED-UV-Technik - Erfahrungen aus der Praxis

Ein gutgelaunter Koni Kyburz begrüsste über 70 Teilnehmer/-innen zu einem spannenden Feierabend-Apéro der Fachgruppe Vereinigung Druck Schweiz (VDS) im Bogendrucksaal seiner Druckerei in Dielsdorf. Seit gut einem Jahr produziert die Druckerei Kyburz AG auf ihrer Fünffarben-Ryobi 925 mit Lack mit einer LED-UV-Trocknertechnik von Air Motion Systems (AMS). „Wir hatten viele Gespräche mit Chromos, mit dem Lieferanten AMS und mit anderen Druckereien auch im Ausland“, schilderte Koni Kyburz zum Beginn des Events ihren Entscheid in die UV-LED-Technik einzusteigen. Was ihn am meisten beeindruckt habe, war, dass keiner der Kollegen, die bereits auf LED-UV umgerüstet haben, wieder zurück zur alten Technik will.

2015-01-29%2020.31.37[1]
Die Vorteile von LED-UV summieren sich

Die Fakten sind schon verlockend: trockene Bogen in der Auslage, kein Warten für die Weiterverarbeitung und das Ganze gepaart mit Energieeinsparungen von über 75% gegenüber konventionellen UV-Trocknungstechnologien. LED-UV hat schon einen gewissen Charme. Davon ist jetzt auch die Druckerei Kyburz AG in Dielsdorf überzeugt.

Koni Kyburz
Überschäumendes - gut verschrumpft und verpackt

Ramseier - Schweizerinnen und Schweizer verbinden diesen Namen in der Regel mit Most, Süessmost oder Apfelsaft. Was sie kaum wissen: Ramseier Suisse AG, der Ramseier Produktionsstandort in Hochdorf LU, ist die grösste unabhängige Bierbrauerei in Schweizer Besitz.

Meypack_Ramseier
druck.at wächst im Grossformatbereich mit umweltfreundlichen HP Latex Druckern

druck.at Druck - und Handelsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in Leobersdorf/Österreich setzt fünf HP Latex Grossformatdruckmaschinen ein: zwei HP Latex 3000 Drucker und drei HP Latex 360 Drucker.

Mit Druck zu neuen Funktionalitäten

Das Beispiel Printed Electronics zeigt: Drucken heisst zunehmend mehr, als Oberflächen optisch zu verändern. Mit konventionellen und digitalen Druckverfahren werden vermehrt neue Funktionalitäten in Oberflächen integriert. Was bedeudet diese Entwicklung für die Verpackung? Antworten gab es beim von Easyfairs und Pack aktuell veranstalteten Expertengespräch zum Thema "Printed Electronics und andere innovative Oberflächen".

Gruppe-1-DSC_5661
Erste HP Indigo 7600 in der Westschweiz

Die 1896 gegründete Traditionsdruckerei Atar aus Vernier investiert in eine HP Indigo 7600 7-Farben mit Deckweiss und der Option für speziell dicke Substrate. Mit den HP Indigo Zusatzfarbwerken können reine Bunt-, Pantone- und Spezialfarben wie Deckweiss und light Farben in Klein- und mittleren Auflagen angeboten werden. Damit wird die Modernisierung des Maschinenparks abgerundet. Diese Ergänzung ermöglicht einen nahtlosen Übergang und schliesst die Lücke zur neu angeschafften KBA Bogenoffsetdruckmaschine mit HR UV im Format 74/106.

7A1LM-hp
Zehnder Print investiert in HP Indigo 7600

Die Zehnder Print in Wil baut den digitalen Offsetdruck weiter aus und hat in eine HP Indigo 7600 investiert. In den letzten vier Jahren konnte die Zehnder Print mit einer HP Indigo 5500 neue Kunden gewinnen, neue Anwendungen umsetzen sowie das Druckvolumen steigern. Die Neuinvestition in die HP Indigo 7600 soll das Dienstleistungsangebot weiter ausbauen und den Wettbewerbsvorteil festigen.

Zehnder
AWZ St.Gallen setzt auf HP-Indigo-Technologie

Die AWZ St. Gallen investiert in eine neue HP Indigo 7600 7-Farben mit Deckweiss und der Aufrüstung für dicke Substrate bis 460 Mikron. Martin Feurer, Geschäftsführer von AWZ, will mit der Ersatzinvestition den Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen und das Angebotsspektrum erweitern, um damit auch neue Märkte erschliessen zu können. Neben den klassisch personalisierten oder bildpersonalisierten Produkten ermöglicht Deckweiss spannende Einsatzgebiete im Direct-Mail-Bereich. Mit der Zusatzoption für speziell dicke Substrate können zudem neue Produkte für crossmediale Anwendungen produziert werden und verstärken das Produktportfolio der AWZ St. Gallen.

AWZ
Grenzenlos – Das Chromos Kundenmagazin „Look“ 2014 ist da!

Erfahren Sie mehr über
- Chromos an der Interpack 2014
- Thinking out of the box!
- Imsag über alle Grenzen hinweg
- Panelgespräch Chromos Austria direkt aus Wien
- Silkroad Ralley mit unserem VR-Präsidenten

Bild_Intranet-Meldung
Kasimir Meyer AG - Neuausrichtung im Digitaldruck

Das 1886 gegründete Traditionsunternehmen Kasimir Meyer AG im aargauischen Wohlen richtet sich im Digitaldruck neu aus. Nachdem am 1. September 2013 das Unternehmen von Beni Kiser übernommen wurde, standen anfangs Fragen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens im Vordergrund. Dabei war klar, dass sich der grafische Betrieb künftig noch mehr hin zum Spezialitäten- und Qualitätsdruck und damit weg von der Masse bewegen will.
Lesen Sie mehr...

Scodix-S75
Jungunternehmen Easyprint setzt auf HP Indigo

Die Easyprint GmbH in Brig-Glis installiert an ihrem neu errichteten Produktionsstandort eine HP Indigo 7600 7-Farben mit White Ink, der Option für dicke Substrate, und baut damit ihr Leistungsspektrum stark aus. Nach der Unternehmensgründung 2003 gelang den beiden Brüdern Renato und Mauro Del Buono innert wenigen Jahren eine eindrückliche Entwicklung als Druckunternehmer. Nun verlassen die beiden Startup-Gründer die bescheidene Produktionsstätte und ziehen in den neu erbauten Druckbetrieb in Brig-Glis. «Wir setzen auf Innovation und Qualität in allen Farben. Deshalb haben wir uns für die HP Indigo 7600 entschieden. Damit werden wir zuverlässig und flexibel höchsten Anforderungen gerecht und können mit neuen Möglichkeiten kreative Akzente setzen», erläutert Mauro Del Buono den Kaufentscheid. Mit dem breiten Spektrum der HP Indigo 7-Farben können so bestehende Märkte ausgebaut und neue Märkte erschlossen werden. Mit der Drucktechnologie von HP Indigo soll die erfolgreiche Wachstumsstrategie von Easyprint fortgeführt werden.

Jungunternehmung
Noch vielseitiger weiterverarbeiten

Die Schär Druckverarbeitung AG in Rothrist investierte in zwei K600-Inkjetsysteme von Domino. Mit einem breiten Produktionsspektrum bietet der Finishing-Spezialist nun auch variablen Datendruck.

Schär
Vertriebspartnerschaft der Chromos AG mit dem Dresdner Weiterverarbeitungsspezialisten Kama GmbH

Chromos AG hat mit dem Dresdner Weiterverarbeitungsspezialisten Kama GmbH eine Vertriebspartnerschaft für die Märkte Schweiz, Österreich und Liechtenstein abgeschlossen. An der diesjährigen Interpack präsentierte Kama am Stand von HP Indigo erstmals in Europa die Stanz-/Prägemaschine DC 76 Foil mit AutoRegister und werkzeuglosem Ausbrecher und Nutzentrennner SBU, was eine hohe Flexibilität – gerade beim Weiterverarbeiten von Kleinauflagen – ermöglicht.

12325_KAMA_DC_76_Foil_300
„Unsere Unternehmenswerte sind nichts Kurzfristiges“

Rolf Broglie, Verwaltungsratspräsident der Prografica, wurde als Verwaltungsratspräsident von Bucher Industries mit seinem Team 2014 zum besten Verwaltungsrat sämtlicher börsenkotierten Schweizer Unternehmen gewählt.
Im Interview mit „Finanz und Wirtschaft“ beschreibt er die Kräfte, die sein Gremium antreibt, den Einfluss der Gründerfamilie und die zukünftigen Herausforderungen für Bucher Industries.

Rolf Broglie_Bucher
Retrofit mit LED Technologie

Die Druckerei Landquart beschreitet neue Wege; als erste Schweizer Bogenoffsetdruckerei hat sie eine bestehende Bogenoffsetmaschine mit LED-Trocknermodulen nachgerüstet. Damit ist sie ihrem Ziel, die schnellste Druckerei in der Ostschweiz zu sein, einen grossen Schritt näher gekommen. Lesen Sie mehr...

DSC00477
Was Mid-Web-Hybriddruckmaschinen in der Verpackungsproduktion bringen

Der Trend hin zu kleineren Auflagen ist auch in der Verpackungsindustrie angekommen. Um die häufigen Auftragswechsel wirtschaftlich abfedern zu können, müssen die entsprechenden Porduktionssysteme immer flexibler und variabler werden. Ist der Kombinationsdruck mit Hybridmaschinen, in der Etikettenproduktion schon gang und gäbe, auch etwas für den Verpackungsdruck?

739-200x141-VaryFlex-F1-VF430-001_SITO
Druckplattenherstellung mit Wasser

Permapack stellt Etiketten und flexible Verpackungen her. Zur Verbesserung der Druckqualität setzt das Unternehmen seit 2011 AWP-Flexodruckplatten von Asahi ein. Diese eignen sich für den Einsatz mit lösemittel- und wasserbasierten Farben und werden in der Druckplattenherstellung mit Wasser ausgewaschen. Eineinhalb Jahre nach der Einführung zieht Permapack Bilanz.

News_Homepage
Chromos neu mit iPal-Palettier-Roboter für den Schweizer Markt

Chromos AG vertreibt seit Anfang Januar 2014 das iPal-System von CSi Smart Palletising, eine Division von CSi industries B.V. mit Sitz in NL-Raamsdonksveer. CSi zählt seit 50 Jahren zu den Spitzenlieferanten im Bereich Palettiertechnik und ist heute einer der führenden europäischen Anbieter im Bereich Material-Handling, spezialisiert auf End-of-Line-Palettierung.

Headerbild
Digital drucken wie im Offset - 1a Druck investiert in eine HP Indigo 7600-7C

Der steierische Druckdienstleister 1aDruck hat vergangenen Herbst eine HP Indigo 7600-7c in Betrieb genommen. Damit wurde aus dem einstigen Xerox-Vorzeigebetrieb der erste Anwender einer HP Indigo Bogenmaschine in Österreich.
• Artikel Viscom
• Artikel Print and Publishing
• Artikel Graphische Revue
• Artikel X-Media

1adruck-2
Neue, anpassbare Standard-Palettenetikettierlösung

Domino, in der Schweiz vertreten durch Chromos, erweitert das erfolgreiche M-Serie Etikettendruckspender-Sortiment um den neuen M220 Palettenetikettierer. Das jüngste Mitglied der Produktfamilie ist eine serienmässig produzierte Palettenetikettierlösung, die so konfiguriert werden kann, dass sie unterschiedliche Anforderungsprofile erfüllt und die tertiären Etikettierungsvorschriften innerhalb verschiedenster Verpackungslinien abdeckt.

Bild_Palettenetikettierloesung
Verpackungsvielfalt flexibel codieren

Rausch, Hersteller naturnaher Haar- und Körperpflegeprodukte, hat für die Codierung seiner Produktverpackungen eine neue Lösung installiert, die auf zwei Inkjet-Druckern basiert. Ziel der Umstellung: Eine deutliche Flexibilisierung und Vereinfachung der Codierung. Lieferantin der Lösung war die Chromos AG in Dielsdorf.

201319_KidP_Drucker_Linie1_DSC_4049
CH-Premiere: Einfach Nachrüsten mit LED-­Trockner

Als erster Schweizer Betrieb wird die Druckerei Landquart (www.drucki.ch) ihre bestehende Druckmaschine – eine Heidelberger SM 52-10-P – mit einem LED-Trocknungssystem von Air Motion Systems (AMS) nachrüs­ten. AMS ist ein führender Hersteller von Hochleistungs-UV- und LED-härtenden Systemen und seit diesem Jahr exklusiver Vertriebspartner der Chromos AG. Die LED-UV-Trockner von AMS können mit geringem Aufwand eingebaut werden. Dabei sind die AMS-Trocknermodule für alle gängigen Druckmaschinen einsetzbar. In Europa hat AMS bereits für mehrere Maschinen erfolgreich ein Retrofit durchgeführt.

So hat auch Thomas Ambühl, Geschäftsführer der Landquart Druckerei, die neue Technologie vorab in einer deutschen Druckerei besichtigt. Für seine seit rund vier Jahren im Betrieb stehende Druckmaschine von Heidelberg hat er sich nun für zwei LED-Trockner (vor der Wendung sowie in der Auslage) entschieden. Durch die sofortige Trocknung können die Bogen umgehend weiterverarbeitet werden. Der grosse Qualitätssprung (Trocken vor der Wendung und in der Auslage, markante Verbesserungen der Druckqualität bei Naturpapier), eine nachhaltige Kostenersparnis (u.a. für Schutzlack, Energie, Papier) in der Produktion, die längere Lebensdauer der Maschine sowie der Wegfall von Puder und das verbesserte und saubere Klima im Maschinensaal waren für ihn die Hauptgründe für den Kaufentscheid.

Header
Die LED Erfahrung

Denz Digital AG/Bedruckbar AG aus Bern ist einer der spannendsten Drucksachenanbieter der Schweiz. Ursprünglich eine traditionelle Lithofirma, hat man sich erfolgreich transformiert: Datenbank, Crossmedia und POS-Dienstleistung als GU stehen heute auf dem Programm. Denz´Bedruckbar investiert entsprechend stark in moderne LFP-Technologie. Der Fujifilm Acuity LED 1600 ist die neueste Errungenschaft. Geliefert und betreut wird die Anlage von der Chromos AG. Analyse einer Technologie mit viel Potenzial.

LED Erfahrung
Preisgünstig nach Postrouten adressieren

Bei Wallimann Druck und Verlag AG in Beromünster ist seit April 2013 eine Inkjet-Adressieranlage in Betrieb, mit der in erster Linie der «Anzeiger Michelsamt» (im 105. Jahrgang!) adressiert wird. Dieses Adressiersystem, von Chromos geliefert und installiert, setzt sich zusammen aus dem Drucksystem (HP-Technologie, Typ Netjet/Kirk Rudy) und einer Adressierbasis mit Saug-Schiebe-Anleger, Vakuumtransportband, Trocknerbereich und Schuppenauslage.

wallimann 053Schuppenstrom
Bearbeiten